Chronik des TC Rheinfelden e.V.







Der Verein wurde am 16.04.1938 gegründet. Ca. 40 Mitglieder errichteten noch im Sommer des gleichen Jahres in Eigenarbeit zwei Plätze auf einem an der Karl-Fürstenberg-Straße angepachteten Grundstück. Der Mitgliedsbeitrag lag damals bei 40 Reichsmark (RM).

Im Herbst 1952 konnte das Gelände gekauft und die Anlage um zwei weitere Plätze vergrößert werden. Auf den Bau eines Clubhauses mussten die Mitglieder aber noch weitere acht Jahre warten.

20 Jahre später - am 28.03.1980 – beschloss der Verein, die Plätze an der Karl-Fürstenberg-Straße zu verkaufen und die jetzige Anlage an der Eichbergstraße zu bauen. Auf ca. 11.000 m2; - Erbpacht der Stadt Rheinfelden – entstanden 7 Sandplätze, 2 Hartplätze, 2 Kindertennisplätze

und ein in Eigenarbeit errichtetes Clubhaus. Die Gesamtkosten beliefen sich auf ca. DM 1.250.000,00. Im Dezember 1988 wurde der nächste Schritt gewagt. Als einer der ersten Vereine in ganz Baden baute der TCR eine 3-Feld-Halle, die zur Saison 1989/1990 spielbereit war. Angesichts der durch das Clubhaus bereits vorhandenen baulichen Vorgaben konnten die Kosten auf DM 980.000,00 beschränkt werden.

Der ganz große „Tennisboom“ hat zwischenzeitlich nachgelassen. Dank der engagierten Arbeit des Vorstandes und der Unterstützung aller Mitglieder ist jedoch eine positive Zukunft des TC Rheinfelden weiterhin gesichert.

Dieter Model
1. Vorsitzender
Tennisclub Rheinfelden e.V.
Eichbergstraße 55
79618 Rheinfelden

Tel: +49 (0) 7623 3610
E-Mail: info@tc-rheinfelden.de